Videos – Programm / Program

Videoaufzeichnungen der Konferenz -

Recordings of the conference

Erster Konferenztag - First day of the conference

Video 1: Grußworte, Keynotes und Panel I:
"Internationale Perspektiven: Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung durch Entwicklung langfristiger Lösungen"

Video 1: Welcoming Remarks, Keynote Addresses and Panel I:
"International Perspectives: Combatting human trafficking and all forms of sexual exploitation by developing long-term solutions"

Video 2: Panel II:
"Nationale rechtliche Rahmenbedingungen und deren Umsetzung: Schlüsselfaktoren bei der Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung"

"Robust national legal frameworks and their implementation: Key factors in addressing human trafficking and all forms of sexual exploitation"

Zweiter Konferenztag - Second day of the conference

Video 3: Panel III
"Aktuelle Ansätze zur Bekämpfung des Menschenhandels während der COVID-19-Pandemie: Fokus auf zivilgesellschaftliche und von Betroffenen geführte Initiativen"

"Addressing Human Trafficking during the COVID-19 pandemic: Focus on Civil Society and Survivor Led Initiatives"

Video 4: Panel IV und Schlussworte
"Der Umgang mit organisierter Kriminalität im Kontext von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung: Vielversprechende Praktiken der Strafjustiz in Deutschland und weltweit"

Video 4: Panel IV and Closing Remarks
"Addressing Organized Crime in the Context of Human Trafficking and Sexual Exploitation: Promising Criminal Justice Practices in Germany and Worldwide"

 


 

Programm - Program

Donnerstag 24. Juni 2021

13:30 Uhr ONLINE-ZUGANG UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

 

13:45 Uhr GRUSSWORTE

Frank Heinrich, MdB und 1.Vorsitzender von Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V.
Tatiana Kotlyarenko, Beraterin zu Fragen der Bekämpfung des Menschenhandels, OSZE/BDIMR
Dr. Peter Fischer-Bollin, Leiter Analyse und Beratung, Konrad Adenauer Stiftung


14:15 Uhr 
KEYNOTES

Moderator: Frank Heinrich, MdB

Shandra Woworuntu, Gründerin und Vizepräsidentin von Mentari und Mitglied des Internationalen Beirates von Betroffenen des Menschenhandels des OSZE/BDIMR
Kevin Hyland OBE, Mitglied der Expertengruppe für die Bekämpfung des Menschenhandels (GRETA) des Europarats
Annette Widmann-Mauz, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands

15:00 Uhr PANEL I "Internationale Perspektiven: Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung durch Entwicklung langfristiger Lösungen"

- Eindämmung der Nachfrage, die Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung antreibt, durch umfassende Präventionsstrategien.
- Die Bedeutung der Einbindung der Expertise von Betroffenen in die Entwicklung von nachhaltigen Strategien
- Fragen und Antworten

Moderatorin: Tatiana Kotlyarenko, Beraterin zu Fragen der Bekämpfung des Menschenhandels, OSZE/BDIMR

Gregorz Poznanski, Generalsekretär des Rates der Ostseestaaten
Carlos Ruiz González, Spanischer Sonderbotschafter für die Bekämpfung des Menschenhandels
Gudrun Kugler, Abgeordnete zum Nationalrat, Österreich, Sprecherin für Menschenrechte und für Vertriebene, Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der OSZE
Diane Martin CBE, Mitglied des Internationalen Beirates von Betroffenen des Menschenhandels des OSZE/BDIMR (UK)
Dalia Leinarte, ehemalige Vorsitzende der CEDAW

 

16:30 Uhr KAFFEEPAUSE

 

16:45 - 18:30 Uhr PANEL II "Nationale rechtliche Rahmenbedingungen und deren Umsetzung: Schlüsselfaktoren bei der Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung"

- Wie kann das politische Engagement für die Verabschiedung und Stärkung von Gesetzen zur Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung sichergestellt werden?
- Wirksame rechtliche Rahmenbedingungen zur Bekämpfung der Nachfrage nach Menschenhandel und allen Formen der sexuellen Ausbeutung
- Maßnahmen zur Bekämpfung der Straflosigkeit von Nutzern sexueller Dienstleistungen von Opfern des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung
- Herausforderungen bei der Umsetzung
- Fragen und Antworten

Moderatorin: Taina Bien Aime, Geschäftsführerin, Coalition Against
Trafficking in Women

Catharine McKinnon, Rechtswissenschaftlerin, Aktivistin und Autorin, Elizabeth A. Long Professorin für Recht an der Universität von Michigan und die James Barr Ames Gastprofessorin für Recht (seit 2009) an der Harvard Law School 
Jean-Claude Brunet, Französischer Sonderbotschafter für transnationale kriminelle Bedrohungen, Ministerium für Europa und Auswärtige Angelegenheiten
Anna Ekstedt
, Schwedische Sonderbotschafterin für die Bekämpfung des Menschenhandels
Sandra Norak, Mitglied des Internationalen Beirates von Betroffenen des Menschenhandels des OSZE/BDIMR
Wanjiku Kaime Atterhög, Dozentin und Wissenschaftlerin an der Mid Sweden University: Präsentation einer durch die KAS beauftragten Studie über die Umsetzung des Nordischen Modells in Schweden

Freitag 25. Juni 2021

14:00 Uhr PANEL III "Aktuelle Ansätze zur Bekämpfung des Menschenhandels während der COVID-19-Pandemie: Fokus auf zivilgesellschaftliche und von Betroffenen geführte Initiativen"

- Herausforderungen und Trends aufgrund der COVID-19-Pandemie hinsichtlich der Bekämpfung des Menschenhandels und der Bereitstellung von Hilfe und Unterstützung für Betroffene durch die Zivilgesellschaft
- Erhöhte Vulnerabilität von Frauen und Kindern für Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung online und offline
- Die Rolle von ehemals Betroffenen von Menschenhandel bei der Bereitstellung umfassender Unterstützung und Hilfe für Opfer und Überlebende
- Vielversprechende Praktiken der Zivilgesellschaft und von ehemals Betroffenen geleiteten Initiativen
- Fragen und Antworten

Moderatorin: Youla Haddadin, Leitende Beraterin für den Bereich Menschenhandel, OHCHR 

Maximilian Scheid, OSZE/BDIMR: Präsentation des gemeinsamen Berichts von OSZE/BDIMR und UN Women über den Umgang mit neu auftretenden Trends im Bereich des Menschenhandels und den Folgen der COVID-19-Pandemie
Gregoire Thiery, Gründer von Coalition Against Prostitution International
Dr. Esohe Aghatise, Gründerin und Geschäftsführerin des Vereins Iroko Onlus
Anna Zobnina, Koordinatorin für Strategie und Politikgestaltung, European Network of Migrant Women
Malaika Oringo, Footsteps to Freedom und Mitglied des Internationalen Beirates von Betroffenen des Menschenhandels des OSZE/BDIMR (Niederlande)
Bernadette Nyamekye, SOLWODI, Deutschland

 

15:30 Uhr KAFFEEPAUSE

 

15:45 Uhr PANEL IV "Der Umgang mit organisierter Kriminalität im Kontext von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung: Vielversprechende Praktiken der Strafjustiz in Deutschland und weltweit"

- Maßnahmen zur Stärkung der Ermittlungen gegen organisierte Kriminalität im Zusammenhang mit Menschenhandel und zur Verbesserung der Identifikation von Betroffenen, insbesondere durch proaktive Ermittlungen
- Verstärkte Ermittlungen in den Bereichen Cyberkriminalität und Finanzen im Zusammenhang mit Menschenhandel
- Die Rolle der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der Strafjustiz, insbesondere der Strafverfolgung
- Die Bedeutung eines opferzentrierten, geschlechtersensiblen und traumainformierten Ansatzes bei der Untersuchung von organisierter Kriminalität
- Vielversprechende Praktiken der Strafverfolgungsbehörden weltweit
- Fragen und Antworten

Moderatorin: Sigma Huda, ehemalige UN-Sonderberichterstatterin für Menschenhandel

Helmut Sporer, Kriminaloberrat a. D., Augsburg, Deutschland
Innocentia G. Apovo Monteiro, Koordinatorin der Abteilung Menschenhandel innerhalb von INTERPOL
Bashir Garba Lado, Generaldirektor der Nationalen Behörde für das Verbot des Menschenhandels (NAPTIP), Nigeria
George Adrian Petrescu, stellvertretender Direktor der Nationalen Behörde gegen Menschenhandel (ANITP), Rumänien
José Luis Pérez Fernández, Kommissar,  U.C.R.I.F. Central, Comisaría General Extranjería y Frontera, Spanien

 

17:15 - 17:45 Uhr SCHLUSSWORTE

Tatiana Kotlyarenko, Beraterin zu Fragen der Bekämpfung des Menschenhandels, OSZE/BDIMR
Gabriele Baumann, Leiterin des Büros für Nordische Länder der Konrad Adenauer Stiftung
Angelika Franke, Geschäftsführerin von Gemeinsam gegen Menschenhandel

English:

Thursday 24 June 2021

1:30 p.m. ONLINE ACCESS AND TECHNICAL INFORMATION


1:45 p.m. 
WELCOMING REMARKS

Frank Heinrich, MP Germany and Director of the Board of Gemeinsam gegen Menschenhandel (Together Against Human Trafficking)
Tatiana KotlyarenkoAdviser on Anti-Trafficking Issues, OSCE/ODIHR
Dr. Peter Fischer-Bollin, Head of Department Analysis and Consulting, Konrad Adenauer Foundation


2:15 p.m.
KEYNOTE ADDRESSES

Moderator: Frank Heinrich, MP Germany

Shandra Woworuntu, Founder and Vice-President of Mentari and Member of the International Survivors of Trafficking Advisory Council (ISTAC)
Kevin Hyland, OBE, Member of Council of Europe Group of Experts on Action against Trafficking in Human Beings
Annette Widmann-Mauz,
German Minister of State to the Chancellor, Federal Government Commissioner for Migration, Refugees and Integration, Chairwoman of the Women's Union of the Christian Democratic Union (CDU) of Germany


3:00 p.m. PANEL I "International Perspectives: Combatting human trafficking and all forms of sexual exploitation by developing long-term solutions

- Addressing the demand that fuels human trafficking and sexual exploitation through comprehensive prevention strategies
- The importance of including the expertise of survivors into the development of sustainable strategies
- Q&A

Moderator: Tatiana Kotlyarenko, Adviser on Anti-Trafficking Issues, OSCE/ODIHR


Gregorz Poznanski, Secretary General of Council of Baltic Sea States
Carlos Ruiz González, Spanish Ambassador for the Fight Against Human Trafficking
Gudrun Kugler, Member of the National Council, Austria, Spokesperson for Human Rights and for Displaced Persons, Member of the OSCE Parliamentary Assembly
Diane Martin CBE, Member of the OSCE/ODIHR International Survivors of Trafficking Advisory Council (UK)
Dalia Leinarte, former Chair and member of CEDAW


4:30 p.m. BREAK


4:45 - 6:30 p.m. 
PANEL II "Robust national legal frameworks and their implementation: Key factors in addressing human trafficking and all forms of sexual exploitation"

- How to ensure political commitment to adopt and strengthen legislation to combat human trafficking and all forms of sexual exploitation
- Effective legal frameworks to address demand for human trafficking and all forms of sexual exploitation
- Legislative measures to target the impunity of users of sexual services of victims of trafficking and all forms of sexual exploitation
- Challenges in implementation
- Q&A

Moderator: Taina Bien Aime, Executive Director, Coalition Against Trafficking in Women

Catharine McKinnon, legal scholar, activist, and author, Elizabeth A. Long Professor of Law at the University of Michigan Law School and the James Barr Ames Visiting Professor of Law (since 2009) at Harvard Law School
Jean-Claude Brunet, French Ambassador-at-Large on transnational criminal threats, Ministry for Europe and Foreign Affairs
Anna Ekstedt, Swedish Ambassador-at-Large for Combating Trafficking in Persons
Sandra Norak, Member of the OSCE/ODIHR International Survivors of Trafficking Advisory Council
Wanjiku Kaime Atterhög, Senior Lecturer and Researcher at Mid Sweden University: Presentation of the study commissioned by KAS on the implementation of the Nordic Model in Sweden

Friday 25 June 2021

2:00 p.m. PANEL III "Addressing Human Trafficking during the COVID-19 pandemic:
Focus on Civil Society and Survivor Led Initiatives"

- Challenges and trends due to the COVID-19 pandemic regarding combating human trafficking and provision of assistance and support to victims by civil society
- Increased vulnerability of women and children to trafficking and sexual exploitation online and offline
- The role of survivors of trafficking in providing comprehensive support and assistance to victims and survivors
- Promising practices of civil society and survivor-led initiatives
- Q&A

Moderator: Youla Haddadin, OHCHR 

Maximilian Scheid, Assistant Project Officer, OSCE/ODIHR: Presentation of the joint OSCE/ODIHR and UN Women Report on Addressing Emerging Human Trafficking Trends and Consequences of the COVID-19 Pandemic
Gregoire Thiery, Founder of Coalition Against Prostitution International
Dr Esohe Aghatise, Founder and Executive Director of the Association Iroko Onlus
Anna Zobnina,
Strategy and Policy Coordinator, European Network of Migrant Women
Malaika Oringo, Footsteps to Freedom and Member of the OSCE/ODIHR International Survivors of Trafficking Advisory Council (Netherlands)
Bernadette Nyamekye, SOLWODI, Germany


3:30 p.m. BREAK


3:45 p.m. 
PANEL IV "Addressing Organized Crime in the Context of Human Trafficking and Sexual Exploitation: Promising Criminal Justice Practices in Germany and
Worldwide"

- Measures to enhance the investigation of organized crime related to human trafficking and improve victim identification rates, especially through proactive investigations
- Strengthened cybercrime and financial investigations related to human trafficking
- The role of cross-border cooperation among criminal justice actors, especially law enforcement
- The importance of a victimcentered, gendered sensitive and
trauma-informed approach to investigating organized crime
- Promising practices by law enforcement worldwide
- Q&A

Moderator: Sigma Huda, former UN Special Rapporteur on Human Trafficking 

Helmut Sporer, former Detective Chief Superintendent, Augsburg, Germany
Innocentia G. Apovo Monteiro, Coordinator of the Trafficking in Human Beings Unit within INTERPOL
Bashir Garba Lado, Director General, National Agency for the Prohibition of Trafficking in Persons, Nigeria
George Adrian Petrescu, Deputy Director, National Agency Against Trafficking in Persons, Romania 
José Luis Pérez Fernández, Inspector, U.C.R.I.F. Central, Comisaría General Extranjería y Fronteras, Spain


5:15 - 5:45 p.m.CLOSING REMARKS

Tatiana Kotlyarenko, Adviser on Anti-Trafficking Issues, OSCE/ODIHR
Gabriele Baumann, Head of Office for Nordic Countries, Konrad Adenauer Foundation
Angelika Franke, Executive Director, Gemeinsam gegen Menschenhandel (Together Against Human Trafficking)

 

bearbeiten